Unterwössen „Rathausplatz“

Hausgemeinschaft freut sich über schöne Außenanlagen

von Jutta Baltes, 21.07.2022

Grün mit Mini-Vogelscheuche: In Unterwössen sprießt’s

„Es ist ja auch einfach das richtige Wetter“, findet eine Bewohnerin aus Unterwössen. „Alles wächst jetzt endlich“. Und eine andere freut sich mit, dass alles so schön geworden ist. Im Herbst 2021 wurden die 32 Wohnungen im MARO-Projekt im Achental bezogen, in Garten und Außenanlagen wurde im Frühling noch fleißig gearbeitet. 

Alles Planen und Pflanzen trägt nun allmählich auch Blüten und Früchte – auch wenn für die Hausgemeinschaft die Gartenarbeit nun eigentlich erst richtig beginnt. Immerhin machen Rosen, Bäume, Sträucher und Blumen alles schon richtig grün und bunt. Auch der Rasen wurde bereits ein erstes Mal gemäht und kann jetzt betreten werden. 

Eine Bienenweide gibt es auch: Auf dem Dach des Fahrradhauses hat der Gärtner sie angelegt. Doch auch sie muss natürlich, so die Bewohnerin, „noch ordentlich wachsen“.

Auf der Terrasse vor dem Gemeinschaftsraum stehen die Möbel schon eine Weile bereit. Hier treffen sich Bewohner und Bewohnerinnen bereits zu Stammtischen und privaten Feiern. Aber das ist erst der Anfang: Gute Ideen für gemeinsame Aktivitäten gibt es eine ganze Menge. Und deren Umsetzung soll bald folgen.

Auch bei den Parkplätzen sind die Beete schon gut angewachsen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.