Mehrgenerationen-Wohnen Seefeld

Unter den Baggerschaufeln entsteht jetzt der „Anger“

von Jutta Baltes, 16.06.2022

Bewohnertreffen mit Gertrud Bahnholzer (rechts)

Nicht nur im schönsten Abendrot ist das MARO Projekt in Seefeld sehenswert! Die Gerüste sind abgebaut, die Fassaden der drei Gebäude mit ihrer interessanten Farbgebung sind schon fix und fertig. Mit Riesenschritten geht es auf den Einzug zu, der für Oktober eingeplant ist.

Die Bagger arbeiten auf Hochtouren an den Außenanlagen. Denn es wird einen großen „Anger“ geben, also eine Gemeinschaftswiese für alle künftigen Bewohnerinnen und Bewohner. Diese arbeiten aber derweil auch: In den MARO Bewohnertreffen kümmern sie sich zusammen mit Gertrud Bahnholzer um das Gelingen ihrer Hausgemeinschaft. 

In Seefeld-Oberalting entstehen 22 barrierefreie Wohnungen in zwei Gebäuden mit großen Gemeinschaftsflächen.  

 

Hier entsteht der „Anger“ 

Abendrot über der Baustelle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.