MARO Genossenschaft – die Personen

 

Die Mitglieder des Vorstands

 

Martin Okrslar_150x198Martin Okrslar, Gründer von MARO

Martin Okrslar hat acht Jahre als Projekt- und Account-Manager für namhafte Unternehmen gearbeitet, bevor er sich mit gemeinschaftlichen Wohnformen und ihrer Bedeutung für den demografischen Wandel befasste. Erfahrungen im engsten Familienkreis führten den Projektmanager 2010 in die Beratung und Entwicklung von gemeinschaftlichen Wohnprojekten.

Mit der Gründung der MARO Genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches Wohnen eG möchte der Sozialunternehmer die Professionalisierung und Verbreitung der bislang häufig von engagierten Laien initiierten Wohnprojekte beschleunigen. Die MARO Genossenschaft bietet die passende rechtliche und menschliche Struktur, um solche Wohnprojekte aufzubauen und zu verwalten.

Der Familienvater ist PMI-zertifizierter Project Manager Professional (PMP). Er ist außerdem aktives Mitglied einer Wohngenossenschaft in München und wohnt in einem Mehrgenerationen-Wohnprojekt.

 

Inge Schmidt-Winkler 145x198Inge Schmidt-Winkler, Finanzfachfrau mit sozialer Expertise

Inge Schmidt-Winkler, absolvierte ein Studium als Diplom-Wirtschaftsingenieurin (FH) und arbeitet seit mehr als sechs Jahren für eine unabhängige Finanzberatung. Die Finanzfachfrau berät Anleger zu klassischen und öko-sozialen Geldanlagen und ist als Gastdozentin an der Hochschule Fresenius tätig.

Parallel dazu arbeitete sie viele Jahre als Geschäftsführerin im familieneigenen ambulanten Pflegedienst und befasst sich seither mit alternativen Modellen für menschenwürdiges Wohnen und Altern.

Ihr generationenübergreifendes Berufsfeld hat sie in der täglichen Arbeit nachhaltig geprägt. Sie steht für eine neue Sicht auf das Thema Wohnen und Leben im Alter, die auch jüngere Generationen dazu anregt, die Herausforderungen des demografischen Wandels mit Zuversicht und Kreativität zu lösen.

 

Manuela Jooß, Knowhow aus der Wohnungswirtschaft

Zum 01.01.2020 wurde Manuela Jooß als Mitglied des Vorstands bei der MARO bestellt. Die 46-jährige Ulmerin bringt eine langjährige Erfahrung in der Wohnungswirtschaft mit. Beinahe 24 Jahre war sie bei einer Ulmer Wohnungsbaugenossenschaft mit einem Bestand von rund 2.500 Wohnungen und einer Spareinrichtung in unterschiedlichen Unternehmensbereichen tätig. Zuletzt verantwortete sie als Prokuristin und Mitglied der Geschäftsleitung das Finanz- und Rechnungswesen.

Der Wunsch nach einer neuen beruflichen Herausforderung führte Manuela Jooß zur MARO. Das Geschäftsmodell der MARO spricht sie sehr an, ohnehin ist sie von der basisdemokratischen Unternehmensform der Genossenschaft überzeugt. Auf die neue Aufgabe in dem jungen Unternehmen freut sie sich sehr. Gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen, dem Aufsichtsrat und dem gesamten MARO-Team möchte sie die MARO weiter voranbringen und gut für die Zukunft aufstellen.

 

 

Die Mitglieder des Aufsichtsrats

 

Dr. Anne Katrin Werenskiold, Vorsitzende

Wissenschaftsmanagerin in einem Forschungsinstitut in München, verantwortlich für die Entwicklung, das wissenschaftliche Management und die Kommunikation europäischer Forschungsprojekte. In ihrem früheren Berufsleben war sie 20 Jahre als Naturwissenschaftlerin in der Forschung in verschiedenen Ländern aktiv.  Daneben ist bzw. war sie ehrenamtlich in der Leitung verschiedener Fachorganisationen beteiligt und engagiert sich im Sport.

 

  

                           

 

Kathrin_Klaffl_150x183Kathrin Klaffl, stellv. Vorsitzende

Kathrin Klaffl ist studierte Diplom-Kauffrau und Diplom-Sozialpädagogin (FH). Ihr berufliches Wirken konzentriert sich auf das Management von sozialen Organisationen. Ihre ersten Berufserfahrungen sammelte sie als Vertriebs- und Marketingreferentin in der Sozialwirtschaft. Im Anschluss war Kathrin Klaffl als Entgelt- und Pflegesatzreferentin bei einem der größten Spitzenverbände der Wohlfahrtspflege tätig. Aktuell ist sie stellvertetende Geschäftsführerin von Einrichtungen und Dienste für Menschen mit Behinderungen bei einem großen Wohlfahrtsverband.

Neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit bringt sie ihr Fachwissen als Referentin und Dozentin bei Hochschulen und Weiterbildungsträgern ein. Außerdem ist sie als Autorin für das Historische Lexikon Bayern tätig. Ihren Lebensmittelpunkt hat sie in Wolfratshausen.

 

 

Brigitte Wittmann, SchriftführerinMARO Genossenschaft Aufsichtsrätin Brigitte Wittmann

Aufgewachsen in einer kleinen Gemeinde in der Oberpfalz ist für Brigitte Wittmann das Konzept des miteinander Wohnens eine Selbstverständlichkeit. Brigitte Wittmann hat eine juristische Ausbildung im gehobenen öffentlichen Dienst und arbeitete 30 Jahre als leitende Fachkraft im Notariat mit Schwerpunkt Immobilen- und Grundstücksrecht. Ehrenamtlich engagiert sie sich in den Bereichen Erneuerbare Energien, Sport, Nachhaltigkeit und Mobilität. Brigitte Wittmann lebt in Unterhaching bei München. Seit 2016 ist sie Aufsichtsrätin in der Genossenschaft und hat außerdem das Amt der Schriftführerin übernommen.

 

 

Jürgen Ongert

Nach dem Jurastudium arbeitete Jürgen Ongert 30 Jahre bei einer großen Versicherungsgesellschaft. Der Schwerpunkt seiner juristischen Tätigkeit lag im Haftpflicht- und Versicherungs- sowie im Sozialversicherungsrecht. Seine berufliche Tätigkeit ist bereits beendet und er kann sich seinen musikalischen, kirchlichen sowie ehrenamtlichen Aktivitäten widmen.
Jürgen Ongert engagiert sich gerne aktiv an der Gestaltung einer Wohnsituation in unserer Gesellschaft, in der Menschen mit ihren verschiedenen Lebensumständen (Alleinstehende, Familien, Senioren, …) und ihren unterschiedlichen wirtschaftlichen Möglichkeiten eine gemeinsame Heimat finden. Die einzigartige genossenschaftliche Idee und ihre Funktion lassen eine solche Vision nach seiner Meinung am besten zur Wirklichkeit verhelfen.
Jürgen Ongert ist verheiratet, hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit seiner Frau in Grafing bei München.

 

 

Thomas Klein,  Stellv. Schriftführer

Ehrenamtliches Engagement in seinem  Wohnprojekt Alter Pfarrhof in Windach ist für Thomas Klein eine Selbstverständlichkeit. Er war der erste Haussprecher in Windach und ist jetzt der erste MARO Mieter im Aufsichtsrat. Hier kann er seine Erfahrung als Bewohner genauso gut zur Geltung bringen wie seine Ausbildung als Diplom Ingenieur der Stadt-und Regionalplanung (TU Berlin, University of Pennsylvania). Beruflich tätig war Thomas  Klein in erster Linie für die Stadtverwaltung von Philadelphia in den USA. Jetzt ist er pensioniert und hat dadurch um so mehr Zeit und Interesse an ehrenamtlicher Arbeit. So ist er auch bei BiLL, dem sozialen Kaufhaus in Landsberg am Lech aktiv.