Kategorie: Aktive Hausgemeinschaft

Kategorien

Es grünt so grün und schön in Unterwössen

„Es ist ja auch einfach das richtige Wetter“, findet eine Bewohnerin aus Unterwössen. „Alles wächst jetzt endlich“. Und eine andere freut sich mit, dass alles so schön geworden ist. Im Herbst 2021 wurden die 32 Wohnungen im MARO-Projekt im Achental bezogen, in Garten und Außenanlagen wurde im Frühling noch fleißig gearbeitet.

von Jutta Baltes
Kategorien

Der Gemeinschaft eine Basis schaffen: „Das ist Arbeit“

Einen „Biberkodex“ wollen sie aufstellen, und ihn als dynamisches Konzept verstehen: Die Hausgemeinschaft im MARO-Projekt Unterhaching hat in einer „Wertewoche“ erarbeitet, wie sich jede*r Einzelne der Bewohner*innen ihr Zusammenleben vorstellt und nach welchen Regeln es künftig gestaltet werden soll. Ziel ist es, dass am Ende möglichst alle Mitglieder der Gemeinschaft das Konzept akzeptieren und als Regelwerk beschließen.

von Jutta Baltes
Kategorien

Mit Schlafsack unterm Arm auf zu den „Bibern“!

Schlafsack unterm Arm, eine Klappkiste mit zwei Flaschen Wein und den Utensilien für’s Frühstück vor dem Bauch. So rücke ich an, in Unterhaching, im MARO-Projekt an der Biberger Straße. Und ich kann’s nicht verhindern: Ein paar aufgeregte Schmetterlinge wuseln dann doch in meinem Bauch herum. 

von Jutta Baltes
Kategorien

Hausgemeinschaft in Landsham wächst zusammen

Endlich ausgiebig, live und in echt kennenlernen konnten sich die Männer, Frauen und Familien, die im Mehrgenerationen-Projekt der MARO in Landsham Tür an Tür wohnen werden. Entsprechend groß war das Interesse am Bewohnertreffen, das in den künftigen Gewerberäumen auf der Baustelle stattfand. 

von Jutta Baltes
Kategorien

Flohmarkt in Buch trotz Regen ein Erfolg

Nicht nur die Nachbarn im Haus – nein: Gleich das ganze Dorf war eingeladen, beim allerersten Hof-Flohmarkt in Buch am Erlbach. Der Wettergott schickte leider Kälte und Regen, doch die Spendenkasse für die Ukrainehilfe füllte sich trotzdem. Wir gratulieren!

von Jutta Baltes
Kategorien

Zieht hier jetzt mal einer ein?

Die Hausgemeinschaft des MARO Projekts in Penzberg hat im Haus nicht nur einen Gemeinschaftsraum und ein Appartement, das für alle Bewohnerinnen und Bewohner da ist, sondern auch eine eigene Werkstatt, die rege in Anspruch genommen wird. Eine „Arbeitsgruppe Werkstatt“ gibt es im Haus auch – und die hatte nun eine echte Frühlings-Idee.

von Jutta Baltes