Kategorie: Aus der Genossenschaft

Kategorien

Christine Fremmer: „Ich fand’s immer spannend“

Die MARO ist zehn! Am 21. August 2012 wurde die MARO-Genossenschaft offiziell gegründet. Für uns ist das Grund genug, in einer kleinen Serie zehn Helden und Heldinnen zu Wort kommen zu lassen, die in der Geschichte der Genossenschaft eine wichtige Rolle gespielt haben. Stellvertretend für alle anderen MARO-Pioniere berichten in loser Folge zehn tolle und wegbereitende Menschen von ihren ganz persönlichen Erinnerungen aus „Zehn Jahren MARO“.

Im zweiten Teil kommt Christine Fremmer zu Wort, die die Geschicke der Genossenschaft von Beginn an als Aufsichtsrätin und später als Vorsitzende des Aufsichtsrats begleitet hat.
….

von Jutta Baltes
Kategorien

Gelebte Inklusion – ein Kraftakt, der es wert ist!

Vorständin Inge Schmidt-Winkler berichtet von ihrem Besuch einer Fachtagung zum Thema „Inklusion“ in Berlin. Zusammen mit Vlasta Beck war sie der Einladung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Berlin zu den Inklusionstagen 2022 gefolgt. Sie beschreibt hier, was sich für sie durch diesen Besuch verändert hat.
….

von Jutta Baltes
Kategorien

Martin Okrslar: „Ich bin ehrlich sehr dankbar“

Die MARO wird zehn! Am 21. August 2012 wurde die MARO-Genossenschaft offiziell gegründet. Für uns ist das Grund genug, zehn „Helden“ zu Wort kommen zu lassen, die in der Geschichte der Genossenschaft eine wichtige Rolle gespielt haben. Bis Ende des Jahres berichten deshalb – natürlich stellvertretend für alle anderen MARO-Pioniere – zehn tolle und wegbereitende Menschen von ihren ganz persönlichen Erinnerungen aus „Zehn Jahren MARO“.

Den Anfang macht Vorstand Martin Okrslar, ohne den es keine MARO Genossenschaft gäbe. Denn er glaubte daran, dass es im ländlichen Raum (auch in Bayern) Demenz-Wohngemeinschaften und Mehrgenerationen-Häuser mit bezahlbarem Wohnraum dringend braucht.

von Jutta Baltes
Kategorien

MARO weiter auf Wachstumskurs

„Wir sind froh, dass wir uns in diesem Jahr endlich wieder in Präsenz zur Mitgliederversammlung treffen können – ohne Beschränkungen oder Auflagen“, betonte MARO Vorständin Manuela Jooß, die den Mitgliedern das Zahlenwerk des Jahresberichts 2021 präsentierte. Sie sprach auch über die weitere Entwicklung der Genossenschaft und stellte fest: „Die MARO ist auf Wachstumskurs und wird es auch weiter bleiben“.

von Jutta Baltes
Kategorien

MARO unterstützt Gründung eines Fördervereins

Alles beginnt immer mit einer Idee. Und dann geht es weiter mit Menschen, die weitere Ideen und Impulse hinzufügen. Bei der MARO passiert das ziemlich oft und jetzt geschah es wieder: Zum Erfahrungsaustausch trafen sich Angehörige aus fünf ambulant betreuten Wohngemeinschaften. Die Idee ist die Gründung eines Fördervereins.

von Jutta Baltes
Kategorien

Neue Wege in der Pflege: „Es braucht mehr Pioniere“

„Innovative Wege zur Pflege“ hieß die Fachtagung der „Koordinationsstelle Pflege und Wohnen in Bayern“, zu der sich Vorstand und Moderation auf den Weg nach München machten. Es gab Vorträge, die das Thema aus wissenschaftlicher, politischer und praktischer Perspektive beleuchteten.

von Jutta Baltes
Kategorien

Wie geht Pflege in der Wohngemeinschaft? Info-Termine in Dietramszell

Was ist eigentlich eine Pflege-Wohngemeinschaft? Für wen ist sie geeignet? Was genau ist das Besondere an diesem Betreuungskonzept? Und was kostet es? Antworten auf diese Fragen gibt es jetzt in Dietramszell.
(Fotografie: Tania Schmid)

von Jutta Baltes